Der Ritter von Grenzau Die Grenzauer Ritter-Skulptur wurde von der  Interessengemeinschaft Grenzau in Auftrag gegeben  anlässlich des 800-jährigen Bestehens des Ortes im  Jahre 2012.  Den Ritter geschaffen hat Klemens Pompetzki. Aus  mehr als 500 Kilogramm Stahl schuf der Künstler  gemeinsam mit seiner Tochter in rund 300 Stunden  Arbeit die 2,45 Meter hohe Gestalt.  Die Skulptur richtet von ihrem Platz am Rande der  Brexbachstraße aus den Blick in Richtung Burg  Grenzau.  Nachdem das Kunstwerk am Donnerstag, den 22.  März 2012 per Kran auf seinem Betonfundament  verankert worden war, kamen dann am Samstag, den 24. März viele Interessierte in der  Brexbachstraße zusammen und feierten gemeinsam mit der IG Grenzau und den Künstlern  bei einem Umtrunk die Enthüllung des neuen Mitbürgers.  News: Grenzauer Handwerkermarkt 2017